Teichpumpe

Die Teichpumpe – das wichtigste technische Element in einem Gartenteich.

Du möchtest dir einen Gartenteich mit einem imposanten Wasserspiel einrichten? Dann brauchst du eine gute Teichpumpe. Ob du eine externe Pumpe wählst oder dich für eine Tauchpumpe entscheidest, bleibt hierbei dir überlassen. In der heutigen Zeit solltest du darauf achten, dass die Pumpe trotz ausreichender Förderleistung energiesparend arbeitet. Völlig energieautark arbeiten Solar Teichpumpen. Die Pumpe läuft auch nachts und bei bedecktem Himmel. Die Sonnenenergie wird in einem Akku zwischengespeichert.

Heute werden fast ausschließlich Propellerpumpen eingesetzt. Die Teichpumpen sind wartungsarm und wenig anfällig für eingesaugten Unrat. Die wichtigste Kennzahl für die Auswahl der Pumpe ist die Umwälzungsrate oder Umwälzungsyklus. Dieser gibt die Häufugkeit an, in der der Teichinhalt gefiltert wird. Meistens in Umwälzungen pro Stunde. Zusammen mit der Förderhöhe, errechnet sich hieraus die Pumpenleistung.

Möchte ich also meinen Teich mit 4000 Litern Inhalt in 2 Stunden komplett filtern, benötige ich eine Teichpumpe mit 2000 l / Stunde Pumpenleistung. Weitere Kriterien sind der Fischbesatz, die Bepflanzung und die Wasserklarheit.

Verschiedene Teichtypen benötigen unterschiedliche Pumpenleistungen der Teichpumpe.

Für einen Koiteich oder Fischteich gibt es Empfehlungen von 1x in drei Stunden, bis zu 2x in einer Stunde. Dies ist abhängig von der Besatzzahl, der Anzahl der Pflanzen oder der Sonneneinstrahlung.

Für einen reine Zierteich benötigt man die Teichpumpe hingegen nur, wenn ein schönes Wasserspiel eingerichtet werden soll. Die Filtrierung übernehmen hier die Wasserpflanzen.

Teichpumpe
Wasserspiel und Bachlauf mit Teichpumpe

In einem Schwimmteich ist die Nutzung einer Teichpumpe vom persönlichen Befinden abhängig. Hier entscheidet z.B. die gewünschte Wasserklarheit über die Nutzung und die Dimension der Teichpumpe.

Bekannte Hersteller dieser Pumpen sind:

  • Pontec
  • AquaForte
  • Jebao
  • SunSun
  • Oase

Betrieben werden die Pumpen entweder mit 12 Volt, 230 Volt oder netzunabhängig als Solar Pumpe.

Solar Springbrunnen Teichpumpe für Garten, Höhe: 0,70 m, 2 Watt

Die 230 Volt Varianten sollten eigentlich IMMER außerhalb des Gertenteichs eingesetzt werden, um die gängigen VDE Regeln zu beachten. Der Nachteil ist, dass die Pumpe außerhalb „versteckt“ werden muss. Vorteile sind die große Fördermenge und der geringe Anschaffungspreis.

Pontec Filter- und Bachlaufpumpe PondoMax Eco 2500

Die 12 Volt Variante, welche auch im Solarbetrieb zum Einsatz kommt, kann schön versteckt in einem Pumpenschacht unterhalb der Wasserlinie eingebaut werden. Nachteile sind die geringere Förderleistung und der höhere Preis. Ein weiterer Vorteil ist der geringere Stromverbrauch.

AquaForte Teichpumpe Niederspannung Filterpumpe, 12 VAC 6500LV, schwarz

Nachdem du dich für eine Pumpe entschieden hast, lass diese bitte von einem Profi einbauen. Strom und Wasser sind nicht die besten Freunde… 😉